Viele Radfahrer haben sich schon einmal verletzt, wie zum Beispiel Chris Froome, Nummer eins im Team. Im Juni fiel er von seinem Fahrrad und brach sich den Oberschenkel. Der unglückliche Vorfall hat ihn davon abgehalten, mindestens sechs Monate lang das Team Sky Radtrikot zu tragen.

Infolgedessen äußerten sich viele pessimistisch über seine Chancen, wieder in Topform zu kommen, selbst sein Sportdirektor Nicholas Baltar. Froome gab jedoch nicht auf. Er befolgte den Rat seines Arztes und begann nach und nach mit seinem Erholungstraining. Bisher konnte er für einige kleinere Rennen wieder auf sein Fahrrad steigen. Sein Ziel war es jedoch immer, die Tour DE France zu gewinnen. Er hat in seiner Karriere vier Tour de France Radtrikot gewonnen und wird auch im kommenden Jahr wieder an den Start gehen.

Wenn er die 2020 Tour DE France gewinnt, wird er einen beispiellosen Rekord aufstellen: Er wird der einzige Radfahrer sein, der fünf Titel des Rennens gewinnt. Aber ob er sein Ziel erreichen kann oder nicht, seine Bemühungen verdienen unseren Respekt.